Print Sitemap Home
  Created by C.I.S. AG - CMS by CFXe
 
Lebensmittelkunde --> Würzmittel
 

Geschichte vom Salz
 
|zurück|
 

10. bis 9. Jahrtausend vor unserer Zeit
Die Menschen werden sesshaft. Aus Nomaden und Jägern werden Sammler. Werkzeuge im vorderasiatischen Bergland belegen diesen Wandel.

8. Jahrtausend vor unserer Zeit
Im Vorderen Orient, insbesondere in Jericho, wird Getreideanbau und Hornviehhaltung betrieben. Natriummangel-Symptome der Vegetarier müssen zur bewussten Salzsuche geführt haben.Die Nachahmung von tierischem Such- und Schürfverhalten ist wahrscheinlich.

6. bis 3. Jahrtausend vor unserer Zeit
Der Trend zur Sesshaftigkeit breitet sich von Asien bis nach Mitteleuropa aus. Die Menschen rücken in Siedlungen und Städten zusammen.

3. Jahrtausend vor unserer Zeit
In der Jungsteinzeit ist der erste Salzbergbau und die erste Salztrocknungstechnik nachweisbar.

2000 vor unserer Zeit                                          
Feinkristallines Siedesalz aus Meerwasser gilt als Erfindung des chinesischen Kaisers.

1200 vor unserer Zeit
Tonzylinder- und Briquetagefunde geben Auskunft über die Salztrocknung, in Lothringen, Halle a. d. Saale, Schwäbisch Hall, Wieliczka.

750 vor unserer Zeit
Die Kelten betreiben Salzbergwerke in Hallstatt und am
Dürrnberg bei Hallein. Das Salz wird durch Feuerung getrocknet.

450 vor unserer Zeit
Ein Fund aus der Eisenzeit (La Thène) in der Bretagne belegt den Gebrauch eines Salzsiedeherdes.

Im 1.Jh.unserer Zeit
Zu Beginn des römischen Kaiserreiches erwähnt Plinius der Ältere (23?79) die 3 Salzgewinnungstechniken Bergbau, Salzgärten und Sieden von Quellsolen (Naturalis Historia, Buch 31).

Im Mittelalter und in der Renaissance
prägen Salzhandel, Salzstrassen, Salzsteuern und Salzkriege die Salzgeschichte in ganz Europa. Es ist die Zeit der Monopole und der Staatsverträge rund um das Salz, die Epoche des weissen Goldes. Siede- und Verdunstungstechnik wird durch Mehrstufenverfahren verfeinert und weiterentwickelt.

Ab 18. Jahrhundert
Am Vorabend der industriellen Revolution werden mit wissenschaftlicher Unterstützung viele Steinsalzlager entdeckt. Es ist eine Bewährungsprobe für die Geognosie (heute Geologie), der Wissenschaft der Beobachtung und des Vergleichs von Gesteinsfarben und Material. Die Rotationsbohrtechnik löst die mühsame Schlagbohrtechnik ab. Zahlreiche Bergwerke und Salinen werden gebaut und grosse Produktionskapazitäten geschaffen. Das rare weisse Gold von einst wird zum billigen Industrie- und Massengut.

 
 
 
 
 
 News
 

Knowlegbase Hotel & Gastro formation