Print Sitemap Home
  Created by C.I.S. AG - CMS by CFXe
 
Lebensmittelkunde --> Kräuter, Blüten und Gewürze
 

Kräuter, Blüten und Gewürze
 
 
Ihre Auswahl: G
 A     Ä     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N   
 O     Ö     P     Q     R     S     T     U     Ü     V     W     X     Y     Z    Alle
 
  Geographischer Gewürzindex

In diesem Index sind die Gewürze nach dem Land geordnet, aus dem sie wahrscheinlich stammen. Da der Gewürzhandel fast so alt ist wie die Menschheit selbst, können wir die natürliche Herkunft vieler Gewürzpflanzen allerdings nicht mehr genau eruieren.
Für jede Region sind auch jene Gewürze angeführt, die heutzutage die wichtigste Rolle in der lokalen Küche spielen. Natürlich können diese Angaben nicht vollständig sein, teilweise, da die Gewürzverwendung selbst kleinräumig variieren.
Detail
 
  Geschichte der Gewürze

Die Völker des Mittelmeers handelten seit jeher mit Gewürzen und schon die Bibel erwähnt diese als wertvolles Gut. Die Ägypter verwendeten Kräuter und Gewürze zum Einbalsamieren, für Körper salben und Ölungen und für die Desinfektion ihrer Häuser. Der «Ebers-Papyrus», eine medizinische Schrift aus der Zeit um 1550 v. Chr., berichtet, dass die Ägypter Anis, Kümmel, Kassie, Kardamom, Senf, Sesam, Griechisch Heu und andere Aromatika kannten. Weihrauch – das Harz von Bäumen, die auf der arabischen Halbinsel wachsen –, Myrrhe aus Ostafrika, Gewürze und Edelsteine aus dem Fernen Osten wurden mit Eseln und später mit Kamelen über Land transportiert; der Weg führte von Hadramaut in Süda-rabien längs der arabischen Küste, dann nordwärts über Mekka nach Ägypten und Syrien.
Detail
 
 
|top|
 
 News
 

Knowlegbase Hotel & Gastro formation