Print Sitemap Home
  Created by C.I.S. AG - CMS by CFXe
 
Ernährungslehre --> Nahrungsanhängige Krankheiten
 

Nahrungsanhängige Krankheiten
 
 
Ihre Auswahl: Alle
 A     Ä     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N   
 O     Ö     P     Q     R     S     T     U     Ü     V     W     X     Y     Z    Alle
 
  Essstörungen

Zu den psychosomatischen Essstörungen zählen die Pubertätsmagersucht (Anorexia nervosa) und die Ess-Brech-Sucht (Bulimia nervosa). Frauen sind dabei weit häufiger betroffen als Männer, deren Anteil zwischen 5 und 10% liegt, in der letzten Zeit allerdings zunimmt. Der Beginn einer Essstörung liegt meist etwa zwischen dem 14. und 25. Lebensjahr.

Das Krankheitsbild der Magersucht wurde bereits im 17. Jahrhundert beschrieben, während der Begriff der Bulimia nervosa erst Ende der 70er Jahre geprägt wurde.
Detail
 
  Fettleber

Die Leber ist das zentrale Stoffwechselorgan in unserem Körper. Sie stellt einerseits dem Körper eine Fülle an lebenswichtigen Eiweissen (Proteine) zur Verfügung. Andererseits baut die Leber Fremdstoffe im Körper ab oder wandelt sie in ungiftige Substanzen um. Diese Entgiftungsfunktionen wird durch 500 verschiedene biochemische Vorgänge gewährleistet.
Detail
 
 
|top|
 
 News
 

Knowlegbase Hotel & Gastro formation