Print Sitemap Home
  Created by C.I.S. AG - CMS by CFXe
 
Ernährungslehre --> Fett in der Ernährung
 

Fett in der Ernährung
 
 
Ihre Auswahl: Alle
 A     Ä     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N   
 O     Ö     P     Q     R     S     T     U     Ü     V     W     X     Y     Z    Alle
 
«   |  1 |  2 |   »    
 
  Nomenklatur der Fettsäuren

Definition: Fettsäuren sind unverzweigte Monocarbonsäuren, die aus einer Carboxylgruppe und einer unterschiedlich langen Kohlenstoffkette (4?24 C-Atome) bestehen. Mit einem Anteil von 95 % sind sie Hauptbestandteil der Fette und Öle. Fettsäuren unterscheiden sich durch ihre Kettenlänge und die Anzahl und Position ihrer Doppelbindungen. Fast alle natürlich vorkommenden Fettsäuren enthalten eine gerade Anzahl von C-Atomen, wobei in Nahrungsfetten (Triglyceriden) Kettenlängen von 12, 14, 16, 18 und 20 C-Atomen am häufigsten vorkommen.
Detail
 
  Omega - Fettsäuren

Definition: Bei den Omega-Fettsäuren handelt es sich um ungesättigte Fettsäuren. Als Klassenname dient der letzte Buchstabe des griechischen Alphabetes (w = Omega), da bei diesen Fettsäuren - gezählt vom Methylende der Fettsäurekette - das jeweils erste nicht komplett abgesättigte Fettsäuremolekül unverrückbar positioniert ist.
Detail
 
  Trans - Fettsäuren

Trans-Fette in gehärteten Pflanzenölen erhöhen das Risiko für Herz-KreislaufErkrankungen. Sie sind. auch bei uns verbreitet.

In den USA, Kanada, Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay gibt es für sie eine Deklarationspflicht, in Dänemark sind Lebensmittel, in denen sie mehr als 2 Prozent des Fettanteils ausmachen, sogar verboten: Die Rede ist von den Trans-Fettsäuren, die beispielsweise bei der industriellen Härtung von Pflanzen- und Fischölen entstehen können. Mit Hilfe dieses Prozesses hatte man zu Beginn des 20. Jahrhunderts zusätzliche Fettquellen für die Ernährung erschlossen; zudem sind gehärtete Pflanzenfette oft billiger und haben ein besseres Image als tierische Fette. Die Trans-Fettsäuren, die sie enthalten können, steigern das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen jedoch erheblich.
Detail
 
«   |  1 |  2 |   »    
 
|top|
 
 News
 

Knowlegbase Hotel & Gastro formation