Print Sitemap Home
  Created by C.I.S. AG - CMS by CFXe
 
Kochkunst --> Kulturgeschichte der Kochkunst
 

Kulturgeschichte der Kochkunst
 
 
Ihre Auswahl: Alle
 A     Ä     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N   
 O     Ö     P     Q     R     S     T     U     Ü     V     W     X     Y     Z    Alle
 
  Das Speiseeis und seine Geschichte

Eis gehörte schon immer zu den bevorzugten Erfrischungen, wenn es bei den Menschen heiss herging und sie nach Kühlung verlangten.
Detail
 
  Die ältesten Handschriften und Kochbücher Englands

Kein Geringerer als der grosse Cäsar darf sich übrigens rühmen, das wilde Volk der Briten mit den ersten Erkenntnissen der Gastronomie bekannt gemacht zu haben. Dies geschah bereits 55 54 vor Christi und wurde dann von Kaiser Claudius später recht gut untermauert, so dass in den ersten Jahrhunderten unserer Zeitrechnung, in dem von den Römern besetzten Teil Britanniens, sehr gut gelebt wurde. Eines hatten die Römer ja allen modernen Eroberern voraus: sie beschränkten wohl die Freiheit der besiegten Völker, bescherten ihnen dafür aber reich dotierte Tafeln, und lehrten sie das Leben in vollen Zügen zu geniessen.
Detail
 
  Eine kurze Geschichte der Esskultur

Essen gehört wie Trinken oder Schlafen zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Ging es dem frühgeschichtlichen Jäger und Sammler zunächst einfach nur darum, durch Nahrungsaufnahme zu überleben, merkte er bald, dass Speisen durch besondere Zubereitung an Geschmack gewannen. Man lernt den Umgang mit Kräutern und Gewürzen. Am Anfang waren er natürlich jeweils nur einheimische Beigaben, die das erlegt Wild oder gesammelte Waldfrüchte im Geschmack bereicherten. Erst als sich verschiedene Kulturen im Laufe der Jahrhunderte und Jahrtausende austauschten, wurde unsere Welt nach und nach fast flächendeckend mit allen Raffinessen der Kochkunst bekannt.
Detail
 
  Nahrungszubereitung als kultureller Prozess

Die Entwicklung von 1,5 Mio. Jahren menschlicher Esskultur ist ohne den Austausch von Techniken, von Lebensmitteln, von Erfahrungen und Geschmacksrichtungen mit dem Nahen und Fernen Osten und ohne die Ausbeutung der europäischen Kolonien nicht denkbar.
Detail
 
 
|top|
 
 News
 

Knowlegbase Hotel & Gastro formation