Print Sitemap Home
  Created by C.I.S. AG - CMS by CFXe
 
Kochkunst --> Berühmte Persönlichkeiten der Kochkunst
 

Berühmte Persönlichkeiten der Kochkunst
 
 
Ihre Auswahl: Alle
 A     Ä     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N   
 O     Ö     P     Q     R     S     T     U     Ü     V     W     X     Y     Z    Alle
 
«   |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |   »    
 
Bernard Emile

grosser franz. Küchenchef (1826-1897)

Detail
 
  Bernhardt, Sarah

eigentlich Rosine Bernhard, franz. Tragödin und Schauspielerin
Detail
 
  Berny, richtig Bernis, François Joachim de Pierre de

franz. Dichter und Staatsmann (1715-1794),
Detail
 
  Bickel Walter

deutscher Küchenchef (1888-1982), Autor und Uebersetzer vieler Fachbücher. Die Biographie von Walter Bickel liest sich wie ein Roman. Ein Koch aus Lugano hat ihm zu Ehren den Lammrücken Walter Bickel kreiert.
 
  Bocuse Paul

franz. Küchenchef des 20. Jahrhunderts und Autor vieler Kochbücher. Bocuse propagierte nach dem Tod seines Lehrmeisters Fernand Point die "Nouvelle cuisine". Bocuse hat viel zum Image des Koches beigetragen. Heute gibt es viele Produkte die den Namen Bocuse tragen.
Detail
 
  Bismarck, Otto (Eduard, Leopold), Fürst von

Herzog von Lauenburg, deutscher Staatsmann,
Detail
 
Belle Hélène

Belle Hélène ehren keine Person, sondern wurden nach der Uraufführung von Jacques Offenbachs (1819-1880) Operette "La Belle Hélène" 1864 von einem unbekannten Koch in Paris kreiert. Birnen werden in Zuckersirup pochiert, ausgekühlt und dann mit Vanilleeis und heisser Schokoladensauce serviert.
 
Bellini, Vincenzo

italienischer Opernkomponist und Feinschmecker, geb. 3.11.1801 in Catania, gest. 24.9.1835 in Puteaux bei Paris. Er schrieb u.a. die Opern "Die Nachtwandlerin" 1831, "Norma" 1831 und "Die Puritaner" 1835. Bellini wurde in der Kochkunst mit einer Ableitung der Consommé geehrt: Geflügelkraftbrühe mit gratinierten Griessnocken à part dazu serviert.
 
  Berchoux, Joseph

franz. Dichter (1765-1839), Verfasser des Gedichtes "La Gastronomie", 1801. Man ehrte ihn u.a. mit den Fasanenbrüstchen Berchoux: Die Brüstchen werden mit etwas Cognac, Butter und Zitronensaft pochiert, dann auf kleine mit Fasanenfarce gefüllte Schiffchen angerichtet und mit einer Fasanen- sauce nappiert.
Detail
 
Berlioz, Hector

franz. Komponist und Musikschriftsteller, geb. 11.12.1803 in La-Côte-Saint-André, gest. 8.3.1869 in Paris. Schöpfer der modernen Programmusik; erweiterte mit starkem Klangfarbensinn unter Aufwand grösster Mittel die Instrumentationstechnik und wandte das Leitmotiv an (Symphonie fantastique). Ihn ehren heute die Oeufs pochés Berlioz: angerichtet auf einer Duxelles von Wildfleisch und Pilzen, nappiert mit einer Sauce Madère.
 
«   |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |   »    
 
|top|
 
 News
 

Knowlegbase Hotel & Gastro formation