Print Sitemap Home
  Created by C.I.S. AG - CMS by CFXe
 
Kochkunst --> Berühmte Persönlichkeiten der Kochkunst
 

Berühmte Persönlichkeiten der Kochkunst
 
 
Ihre Auswahl: Alle
 A     Ä     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N   
 O     Ö     P     Q     R     S     T     U     Ü     V     W     X     Y     Z    Alle
 
«   |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |   »    
 
Bailly M.

(18.-19. Jahrhundert), berühmtester Konditor-Confiseur von Paris, in der Rue de Vivienne. Gilt als Vertreter der neuen Richtung. 1798 trat der 15-jährige Carême bei ihm in die Lehre.
 
Balzac, Honoré de

franz. Romanschriftsteller, geb. 20.5.1799 in Tours, gest. 18.8.1850 in Paris
Detail
 
Banzer M.C.

deutscher Küchenchef und Fachschriftsteller (Kochkunst und Tafelwesen), Mitgründer des Kochkunstmuseums in Frankfurt a.M. und des internationalen Verbandes der Köche. Geb. 3.2.1867, gest. 1933. Verfasser von "Die Restaurationsküche", ein Nachschlagewerk in deutscher Sprache. M.C. Banzer war an der internationalen Kochkunstausstellung 1911 in Frankfurt a.M. Technischer Leiter.
 
  Bart, (auch Baert, Barth) Jean

franz. Seeheld, geb. 21.10.1650 in Dünkirchen, 1672 franz. Seeoffizier
Detail
 
Bayard, Pierre du Terrail, Seigneur de

franz. Heerführer, "der Ritter ohne Furcht und Tadel" genannt, geb. 1476 auf Schloss Bayard bei Grenoble, kämpfte in Italien, 1513 in der Schlacht bei Guinegate, 1515 bei Marignano, verteidigte 1521 Mézières gegen Karl V., fiel am 30.4.1524. Eine Garniture für Zwischengerichte erinnert uns an ihn (kleine ausgehöhlte Croûtons, gefüllt mit Gänseleberpüree, Champignons, Trüffel, Artischokenböden und Madeirasauce).
 
  Portinari Béatrice

(ca. 1266-1290), eine von Dante Geliebte und in seinen Dichtungen verherrlichte florentinische Unbekannte (Vita nuova und La Divine Comédie). Sautierte Tournedos mit Morcheln, Artischokenböden, Karotten und neuen Kartoffeln erinnern uns an die unbekannte Schöne.
 
Beaufort, François de Vendôme, Herzog von

(1616-1669), Enkel von Heinrich IV., grosser Feinschmecker, auch "le roi des Halles" genannt.
 
  Beauharnais, Eugène de

geb. 3.9.1781 in Paris, gest. 22.2.1824 in München, Vize-König von Italien 1805
Detail
 
  Beauvilliers

franz. Restaurateur, er eröffnete das erste vornehme Restaurant "Grande Taverne de Londres" 1782 in der Rue de Richelieu in Paris. Er schrieb 1814 "L'art du cuisinier", ein Werk, das für viele Jahre Bestand haben sollte.
Detail
 
Béchamel, Louis de, Marquis de Nointel

eigentlich Louis de Béchameil, Finanzier und Haushofmeister von Ludwig XIV., Feinschmecker. Er schuf die seinen Namen tragende Sauce Béchamel. Ob er auch Koch war, wie viele Quellen annehmen, ist nicht nachzuweisen. Er starb 1703.
Detail
 
«   |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |   »    
 
|top|
 
 News
 

Knowlegbase Hotel & Gastro formation